Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Volltextsuche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Bewerbungsvideo

Das Kurzvideo der Bewerbung zu "Ab in die Mitte 2017" können Sie sich hier anschauen.

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

Homberg (Ohm) gewinnt bei „Ab in die Mitte!“

Die Landessieger 2017 der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“ stehen fest. Stadtentwicklungsministerin Priska Hinz übergab am 25. April in Fulda Pokale und Urkunden an die Gewinner des landesweiten Innenstadt-Wettbewerbs.
Einer der 15 Preisträger ist Homberg (Ohm). Die Stadt hatte sich mit Unterstützung des Gewerbevereins Homberg und der Kommission Kunst und Kultur mit sieben verschiedenen Veranstaltungen beworben, die gemeinsam unter dem Titel „Homberg tanzt im Regen - Kampf gegen die Leerstände in der Innenstadt“ stehen. Das Land hat für diess Projekt nun einen Zuschuss von 7700 Euro bewilligt.
Bürgermeisterin Claudia Blum freut sich sehr, dass Homberg (Ohm) in diesem Jahr zu den Landessiegern des Wettbewerbs zählt: „Mit der Förderung des Landes kann nun die Umsetzung der Projekte beginnen. Ich bin gespannt auf die farbenfrohe Verwandlung leerer Schaufenster, ein Kinoerlebnis in der Frankfurter Straße oder auf die Neuentdeckung regionaler Produkte.“
Das Projekt „Homberg tanzt im Regen“ will den Menschen bewusst zu machen, wie viel Potential Homberg hat, und gleichzeitig eine positive Grundhaltung zur Innenstadt schaffen. Als Veranstaltungen sind unter anderem die Bemalung leerstehender Schaufenster, eine Direktvermarktermesse, ein Open-Air-Kino und ein „Tag der offenen Leerstände“ sowie die Präsentation eines „Emotionalen Stadtführers“ oder ein regionaler Kunsthandwerkermarkt auf dem Stadtfest geplant.
In Vertretung von Bürgermeisterin Claudia Blum nahm Frau Dr. Almut Bick, Fachbereichsleiterin Kultur & Tourismus, zusammen mit Michael Metz und Matthias Seibert aus dem Vorstand des Gewerbevereins Homberg sowie Beate Goßfelder-Michel von der Kommission Kunst und Kultur die Auszeichnung entgegen.

Foto: Die Vertreter aus Homberg (Ohm) bei der Preisverleihung, von links: Michael Metz, Almut Bick, Beate Goßfelder-Michel, Matthias Seibert, © Stadt Homberg (Ohm)

Weitere Informationen

Bewerbungsvideo

Das Kurzvideo der Bewerbung zu "Ab in die Mitte 2017" können Sie sich hier anschauen.

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben