Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.

Seiteninhalt

 
 
 

Hypnotiseur Zyculus kehrt zum Homberger Schloss-Festival zurück

Auf Fingerschnippen alle nackt
Im vergangenen Jahr ließ er Hunderte von Besuchern beim Homberger Schloss-Festival Staunen: Der Hypnotiseur Zyculus, der die Bühne in eine fröhliche Schlaf-Stätte verwandelte. Zur Verblüffung jener, die unversehens in Schlaf fielen, zum Vergnügen jener, die Zeugen eines unvorstellbaren Geschehens auf der Bühne wurden. Der Meister schnippt mit dem Finger – und schon sieht der freiwillig Mitwirkende alle Zuschauer scheinbar nackt. Aufgrund der großen Publikumsnachfrage, präsentieren die Stadt Homberg, die Schlosspatrioten und die OVAG den Künstler beim zweiten Homberger Schloss-Festival erneut, am Samstag, 15. Juni, 20 Uhr.

Wie sind Sie nur Show-Hypnose gekommen?
Zyculus: Ich habe schon als Kind begonnen zu zaubern, habe mir das selbst beigebracht. Ich absolvierte eine Ausbildung zum Krankenpfleger, wurde mit 24 Jahren vollberuflich Zauberer. Jahre zuvor sah ich in einer Diskothek einen Show-Hypnotiseur. Das hat mich auf Anhieb fasziniert. Ich fand schließlich einen Hypnotiseur, der mir die Grundlagen der Technik beibrachte. Inzwischen arbeite ich seit einigen Jahren in meiner eigenen Praxis für Hypnosetherapie in Landshut-Ergolding und bin auch Heilpraktiker für Psychotherapie.

Was fasziniert Sie an der Hypnose?
Zyculus: Den freiwillig Mitwirkenden auf der Bühne sowie dem Publikum zu demonstrieren, was in einer Trance möglich ist und welche tollen Möglichkeiten dies eröffnet. In der Praxis nutze ich ausschließlich Hypnose als Psychotherapieverfahren und behandle damit als Ultrakurzzeittherapie Menschen mit Angst- und Panikstörungen, Depressionen, Essstörungen, Sexualstörungen und vieles mehr.

Werden die Menschen also von Ihnen manipuliert?
Zyculus: Ja und zwar in die Richtung, die sie möchten und die für Sie in Ordnung ist. Denn Hypnose funktioniert nicht gegen den eigenen Willen, muss sich darauf einlassen. Jede Hypnose ist also Selbsthypnose und ich bin der „Fahrlehrer“ der anleitet und den Weg kennt. Außerdem ist für mich oberstes Gesetz, verantwortungs- und respektvoll voll mit meinen Hypnotisanden umzugehen, sie also auf keinen Fall bloß zu stellen. Die Zuschauer lachen in meiner Show zwar viel, aber nicht über die Menschen auf der Bühne, sondern über die witzigen Handlungen und Szenen. Es geht ja um eine Show, also ein Erlebnis was Spaß bringen  und in Erinnerung bleiben soll.

Was passiert mit den Menschen während der Hypnose?
Zyculus: Hypnose ist eine „fokussierte Aufmerksamkeit“ und somit ein natürlicher Zustand, den jeder Mensch mindesten zweimal am Tag erlebt. Und zwar beim Einschlafen und Aufwachen. In der Hypnose kann man verschiedene Halluzinationen erleben – optisch, akustisch oder auch geschmacklich. Wobei die einen danach sagen, sie hätten das Männchen auf ihrer Schulter sitzen gesehen und die Witze gehört, die er ihnen ins Ohr geflüstert habe, die anderen wiederum sprechen davon, dass sie es als reine Einbildung empfunden haben aber der Lachimpuls einfach da war. Da sind die Empfindungen unterschiedlich. Genauso ist das, wenn sie in eine Zitrone beißen und sich der Illusion hingeben, es sei ein Pfirsich, sie also nicht im Ansatz das Gesicht verzerren. Wir können sehen und lernen, was uns das Gehirn so alles suggerieren kann.

Kann jeder Hypnose lernen?
Zyculus: Im Prinzip ja. Man braucht also keine übersinnlichen Fähigkeiten, wie das hier und dort kolportiert wird. Es ist eine gewisse Technik, die von Hypnotiseur zu Hypnotiseur variiert, die Stimme spielt  sicher eine gewisse Rolle, die Musik, das Licht, letztlich natürlich auch die Persönlichkeit. Übrigens sind die ersten Aufzeichnungen über Hypnose sechstausend Jahre alt. Um jemanden in die Trance zu bringen, braucht man eine gewisse Menschenkenntnis. Und was die Show angeht, sind Menschen die besonders schnell und tief in diese hineingehen, sehr gut geeignet. Dies ist bei jedem Menschen unterschiedlich, besonders wenn er zum ersten Mal hypnotisiert wird.

Warum stehen die meisten Menschen der Hypnose eher ehrfürchtig und mit Vorbehalten gegenüber?
Zyculus: Weil sie nicht wissen, was Hypnose wirklich ist. Daher kläre ich in meiner Show so gut auf. Mein Ziel ist es, den mystischen Schleier und das Übersinnliche zu entfernen und die Hypnose zu entstauben. Im Übrigen gehen immer mehr Menschen zur Hypnosetherapie, die leider noch nicht von den Krankenkassen übernommen wird. Aber sie ist in Deutschland längst als effektive Methode der Psychotherapie anerkannt. An der Universität in Jena wurde kürzlich die erste Operation am Gehirn unter Hypnose erfolgreich durchgeführt.

Der Eintritt für die Comedy Hypnose Show „Schlaf!“ mit Zyculus kostet 18 Euro. Vorverkauf bei Schreibwaren Repp und Buchhandlung Ulrike Sowa (jeweils Homberg), telefonisch unter 06031 6848 1113 und im Internet unter www.adticket.de

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.