Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

Förderschwerpunkt im Programm „Dorfentwicklung in Hessen“

Neues von der Dorfentwicklung: Auftakt vom IKEK

Die Stadt Homberg (Ohm) ist als Förderschwerpunkt in das Programm „Dorfentwicklung in Hessen“ aufgenommen worden. Das heißt: In allen 13 dörflichen Stadtteilen können in den Folgejahren bis 2028 kommunale und private Maßnahmen mit finanzieller Unterstützung durch das Land Hessen vorbereitet und umgesetzt werden. Ziel des Förderprogramms ist es, die Dörfer im ländlichen Raum als attraktive, lebendige Lebensräume zu erhalten und zu gestalten. Als Grundlage der Förderung von Dorfentwicklungsmaßnahmen gilt es als ersten Schritt ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) zu erarbeiten. Dazu wurden die Büros quaas-stadtplaner aus Weimar und COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt aus Kassel / Darmstadt beauftragt. Der Prozess wird durch eine Steuerungsgruppe, bestehend aus Bürgermeisterin Simke Ried, Verwaltung, Vertretern der politischen Gremien, Kreisverwaltung sowie Vertreterinnen und Vertretern aus den Stadtteilen begleitet.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam eine Strategie für alle 13 Stadtteile zu erarbeiten und möchten Sie regelmäßig im Ohmtal-Boten und auf der Webseite der Stadt über die Fortschritte der IKEK-Erstellung informieren und Ihnen Einblicke in unsere Arbeit geben. Anfang September wird ein Flyer mit weiterführenden Informationen an alle Haushalte in den Ortsteilen verteilt. Zudem werden während der Konzeptphase drei öffentliche Veranstaltungen, sogenannte „IKEK-Foren“ stattfinden.

Als Auftakt des Dorfentwicklungs-Prozesses laden wir Sie sehr herzlich ein zum:

1. IKEK-Forum
am 14. September um 19:00 Uhr im DGH Maulbach
(Wieshofweg 1, 35315 Maulbach)

In dem Forum werden Sie über Inhalte, Ziele und den Ablauf der Dorfentwicklung in Homberg informiert. Zudem möchten wir gemeinsam mit Ihnen Stärken und Schwächen der Gesamtstadt sammeln und diskutieren. Das bedeutet z.B.: Welche Aspekte machen Homberg besonders lebenswert? Was funktioniert noch nicht und wo gibt es Handlungsbedarf? Diese Ergebnisse bilden zusammen mit einer fachlichen Bestandsaufnahme die Grundlage für die Entwicklung von Maßnahmen. Denn nur für die Aspekte, die in der Analyse erarbeitet worden sind, können nachher Maßnahmen formuliert werden

Parallel dazu finden bis Ende September „Stärken- und Schwächen-Werkstätten“ in allen Ortsteilen statt. Hier liegt der Schwerpunkt im Vergleich zum IKEK-Forum jeweils bei den einzelnen Orten. Alle Ergebnisse werden durch die Fachbüros eingesammelt und ausgewertet. Das genaue Datum erfahren Sie bei Ihrem Ortsbeirat. Für die Werkstatt in Haarhausen wenden Sie sich bitte an Herrn Tost (06633 184 30 oder rtost(a)homberg.de) von der Stadtverwaltung.

Das 2. IKEK-Forum ist für den kommenden November geplant. Das Ziel der Veranstaltung ist, Projektideen und Maßnahmen zu finden, diskutieren und weiterzuentwickeln. Anfang 2023 folgt dann das letzte IKEK-Forum, bei dem der Schwerpunkt auf der Vorstellung der Ergebnisse sowie den Fördergebieten- und möglichkeiten liegt. Je nachdem, wie es die pandemiebedingten Einschränkungen zulassen, finden die Veranstaltungen ggf. online statt. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen und sind gespannt auf die Ergebnisse der Werkstätten und der Foren! Bei Fragen zum Prozess können Sie sich jederzeit gerne an die Fachbüros wenden:

quaas-stadtplaner: Tel.: 03643 49 49 21, Mail: buero(a)quaas-stadtplaner.de
COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt: Tel.: 06151 96 12 222,
Mail: cooperative(a)cooperative.de

Bei Fragen zu Fördermöglichkeiten steht Ihnen Mohammad Reza Marvi vom Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum, Vogelsbergkreis, zur Verfügung: Tel.: 06641 977 3531
Mail: mohammad.marvi(a)vogelsbergkreis.de

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben