Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.

Seiteninhalt

 
 
 
  • Sonntag, 9. Oktober 2022
    14:00 - 17:00 Uhr


     

  • Die Bürgermeisterin Simke Ried von Homberg (Ohm) besuchte dieser Tage erstmalig gemeinsam mit Amtsleiter Markus Haumann das Forschungszentrum Neu-Ulrichstein (FNU).
    Nach einem ausführlichen Rundgang durch die unterschiedlichen Forschungsbereiche übergab der wissenschaftliche Leiter des FNUs, Prof. Dr. Peter Ebke, das neue Haltestellenhäuschen an die Stadt Homberg.

  • Am Dienstag, den 06.09.2022, wurden die Brückenfertigteile des Mühlgrabens im Bereich „Pletschmühle“ in Homberg (Ohm) erfolgreich gesetzt.

  • Nachdem das Tierheim Alsfeld der Stadt Homberg – wie vielen anderen Gemeinden ebenfalls – den jahrelangen Fundtiervertrag gekündigt hatte, hat sich die Stadt Homberg mit anderen Tierheimen in Kontakt gesetzt, um für die Unterbringung von Fundtieren eine neue Lösung zu finden. Unsere ehrenamtliche Tierschutzbeauftragte Tina Bieker führte mit den umliegenden Tierheimen dazu die Vorgespräche. Im Tierheim Gießen (Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.) bekam Bieker vom 2. Vorsitzenden Herrn Liebermann eine ausführliche Führung durch das gesamte Tierheim.

  • Seit dem Jahr 2013 bereits hat die Stadt Homberg den alten Wasserhochbehälter in Richtung Dannenrod, der in früheren Zeiten der Wassergewinnung über eigene Brunnen diente, der NABU-Gruppe Homberg-Gemünden für die Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Dort waren von NABU-Mitgliedern Hängekästen angebracht, Schotter eingetragen und Sicherungsmaßnahmen vorgenommen worden: Arbeiten, die für die neue Nutzung als Winterquartier für Fledermäuse erforderlich waren – und die sich gelohnt haben, denn das neue Quartier wurde von den neuen Bewohnern gut angenommen.


     

  • Ab dem 11.05.2022 werden im Zuge des fortschreitenden Baus der A49 zwei Kreisstraßen voll gesperrt. Die Kreisstraße 54 zwischen Homberg und Dannenrod wird bis zum 25.11.2022 wegen des Neubaus der Landesstraße 3343 von der zukünftigen Anschlussstelle „Homberg (Ohm) – Nord“ nach Dannenrod gesperrt. Die Kreisstraße 56 zwischen Homberg-Wäldershausen und Maulbach wird bis zum 31.12.2023 wegen der Errichtung des dortigen Bauwerks 22 (Meisebach) gesperrt. Die entsprechend ausgeschilderten Umleitungen erfolgen in beiden Fällen über die Landesstraßen 3072 und 3073 Homberg/Appenrod.

  • Neueste Informationen und Entwicklungen zum Thema Corona finden Sie immer auf www.hessen.de.

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.