Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.

Seiteninhalt

 
 
 
  • Aufgrund der Corona-Krise werden in diesem Jahr keine Maifeuer und Maifeiern stattfinden können.

  • Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Homberg (Ohm) und Umgebung,

    wir möchten in Zeiten von Corona helfen und Euch eine Plattform für Hilfsgesuche und -angebote bieten. Einige Mitbürger und Mitbürgerinnen haben schon Nachbarschaftshilfen etwa beim Einkaufen angeboten.
    Zu den Bürozeiten Montag, Dienstag und Donnerstag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und Dienstag von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr sind wir telefonisch unter 06633/184-42 erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten ist der Anrufbeantworter geschaltet und reicht Ihre Anfragen oder Angebote weiter. Zudem sind wir per Email unter fz@homberg.de und in der Facebookgruppe „Homberg (Ohm) hilft!“ für Sie erreichbar.
    Das Familienzentrum der Stadt Homberg (Ohm) ist hierbei in der Rolle des Vermittlers von privaten Kontakten tätig. Die Helferinnen und Helfer sind nicht im Auftrag der Stadt Homberg (Ohm) unterwegs, sondern das Familienzentrum hilft, private Hilfsangebote und Hilfesuchende zusammenzubringen.
    Brauchen Sie Hilfe oder möchten kostenlos Nachbarschaftshilfe anbieten? Dann melden Sie sich gerne bei uns und füllen das unten angehängte Formular aus.
    Wenn Sie medizinische Hilfe benötigen, rufen Sie bitte die kostenlos bundesweit gültige Rufnummer 116117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes an.

    Euer Team des Familienzentrums der Stadt Homberg (Ohm)

    Frankfurter Straße 1
    35315 Homberg (Ohm)

  • „Seit letzter Woche ist die Zulassungsstelle mit einer Schutzvorrichtung versehen, damit können wir sowohl die Mitarbeiter der Zulassungsstelle als auch die Bürger schützen.“, erklärt Bürgermeisterin Claudia Blum. Generell ist die Stadtverwaltung wegen der vorgeschriebenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus seit dem 16. März geschlossen und persönliche Vorsprachen für dringende und unaufschiebbare Erledigungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Verwaltung ist von Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und zusätzlich montags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Für persönliche Vorsprachen ist die Verwaltung ab dem 1. April mittwochs geschlossen, dafür ist sie freitags bereits ab 07:00 Uhr erreichbar.

  • Seit Montag, 30.03.2020 können beim Regierungspräsidium Kassel Anträge auf Corona-Soforthilfe beantragt werden. Solo-Selbstständige, Freiberufler, Künstler und Kleinunternehmer, die wegen der Corona-Pandemie in wirtschaftliche Not geraten sind, können Anträge stellen.

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
    wir alle sind von den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen und viele empfinden die Beschränkungen des sozialen Lebens als harte Einschnitte in das gewohnte Leben. Wir müssen das Beste aus dieser Situation machen und ich wünsche uns, dass wir alle möglichst unbeschadet diese Krise überstehen.
    Besonders hart treffen die Schließungen unsere Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte. Die Vielzahl und Vielfalt der Betriebe bereichern unsere Stadt und unser Leben. Wenn Sie wie ich möchten, dass wir auch nach der Coronakrise noch attraktive Einzelhandelsläden und Gastronomiebetriebe in Homberg haben, dann kaufen Sie bitte auch jetzt dort ein.
    Viele Betriebe bieten telefonische Beratung und Onlineangebote an, liefern Waren aus und bieten weitere Services. Nähere Informationen finden Sie direkt bei den Betrieben und unter hombergerleben.de/coronavirus oder Sie rufen einfach an. Die Geschäfte und Restaurants sind nach wie vor für uns da.
    Bleiben Sie unseren Geschäften treu.
    Ihre Claudia Blum, Bürgermeisterin

  • Möglicherweise asbesthaltige Dachabdeckungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag entsorgt. Wer kann Hinweise geben?

  • Neueste Informationen und Entwicklungen zum Thema Corona finden Sie immer auf www.hessen.de.

  • Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurde drastisch verschärft.

  • Auf Grund der empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus bleibt wie alle öffentlichen Gebäude auch das Museum im Alten Brauhaus geschlossen.
    Die Spielplätze der Stadt sind ebenfalls ab sofort bis zum 19.04.2020 geschlossen und dürfen nicht genutzt werden.
    Alle städtischen Gästeführungen werden bis zum 19.04.2020 abgesagt. Auch Zusammenkünfte in Vereinen werden für diese Zeit untersagt.
    Aktuelle Veränderungen finden Sie auf www.hessen.de.


    18.03.2020, Claudia Blum, Bürgermeisterin

  • Auf Grund der empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus trifft auch die Stadt Homberg (Ohm) entsprechende Maßnahmen. Daher bleiben alle öffentlichen Gebäude wie Stadtverwaltung, Familienzentrum, Stadthalle, Sporthalle Nieder-Ofleiden, Mehrgenerationenhaus Ober-Ofleiden und alle Dorfgemeinschaftshäuser ab sofort bis zum 19.04.2020 geschlossen und dürfen für Vereinsaktivitäten nicht genutzt werden.
    Private Veranstalter werden darauf hingewiesen, dass das Land Hessen seit Samstag, 14.03.2020 alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen untersagt hat. Es wird empfohlen, auf private Veranstaltungen zu verzichten. Diese Empfehlung wird auch für die Jugendräume gegeben.


    16.03.2020, Claudia Blum, Bürgermeisterin

Einträge insgesamt: 14
1   |   2      »      

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.