Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.

Seiteninhalt

 
 
 

Homberger Wanderwege vom Müll befreit

Mitglieder der Tourismuskommission der Stadt Homberg (Ohm) und Bürgermeisterin Claudia Blum haben mit weiteren Helferinnen und Helfern die Homberger Wanderwege von Müll befreit. Rechtzeitig vor Ostern und dem Beginn der Wandersaison machten sie sich mit Müllzangen und Säcken auf zur Schächerbachtour, der GeoTour und der Schloss- und Altstadtrunde.
Die Gästeführerinnen und Gästeführer Karin Linker, Bernd Reiß und Harald Theiß mit Unterstützung seiner Frau kümmerten sich um die Schächerbachtour, Ute Dietz mit Enkel um die Geotour und Bürgermeisterin Blum selbst um die Schloss- und Altstadtrunde.
Wandern war im letzten Jahr gerade auch wegen der Corona-Beschränkungen sehr beliebt. „Die vielen Wanderer auf unseren Wegen haben leider auch viel Müll hinterlassen, so dass eine Müllsammelaktion dringend nötig wurde“, so Bürgermeisterin Blum. „Ich danke allen Helferinnen und Helfern sehr herzlich. Es hat mich sehr gefreut, dass die Aktion so schnell, unkompliziert und erfolgreich umgesetzt werden konnte.“
Allein auf der Schächerbachtour sammelten die Helfer drei randvolle große Müllsäcke auf. Ute Dietz, die Hilfe von ihrem Enkel hatte, konnte den Müll an der GeoTour gar nicht in einem Gang bewältigen und musste ein zweites Mal los. Von Zigarettenkippen über Tempotaschentücher, Mund-Nasen-Schutzmasken bis hin zu Babywindeln, Plastikbeuteln mit Hundekot und Getränkeflaschen reichte der kleinteilige, im Wald verstreute Abfall. Aber auch Ablagerungen von größerem Abfall wie einer Matratze, Autoreifen oder ein ganzer, heimlich verscharrter Müllhaufen wurden bei dieser Aktion entdeckt. Selbst ein Ballon wurde nach über einem Jahr gefunden.
Bürgermeisterin Blum ruft alle Wanderer und Besucher dazu auf, mitzuhelfen und die Natur zu schützen: „Wandern Sie nachhaltig und werfen Sie bitte keinen Müll in die Landschaft.“

Einer der ehrenamtlichen Helfer zu Beginn des Einsatzes auf der
Einer der ehrenamtlichen Helfer zu Beginn des Einsatzes auf der "GeoTour Felsenmeer"© Dietz
Nicht nur von Wanderern wird viel Müll entlang der Wege im Wald zurückgelassen, © Dietz
Nicht nur von Wanderern wird viel Müll entlang der Wege im Wald zurückgelassen, © Dietz
Bürgermeisterin Claudia Blum beim Müllsammeln auf der Schloss- und Altstadtrunde: selbst direkt am Schloss liegt trotz vieler Mülleimer noch viel Müll auf den Wegen, © Stadt
Bürgermeisterin Claudia Blum beim Müllsammeln auf der Schloss- und Altstadtrunde: selbst direkt am Schloss liegt trotz vieler Mülleimer noch viel Müll auf den Wegen, © Stadt
Ein gestrandeter Ballon wurde nach über einem Jahr gefunden, © Stadt
Ein gestrandeter Ballon wurde nach über einem Jahr gefunden, © Stadt

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Informationen

Stadtverwaltung
Homberg (Ohm)
Marktstraße 26
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 184-0
Fax: 06633 184-50
E-Mail schreiben

Hinweis Inhalte

Die Inhalte werden von der Stadt Homberg (Ohm) gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Homberg (Ohm) wenden.