Stadt Homberg (Ohm)

Seitenbereiche

Neugierig Innovativ Entspannend Familiär Aktiv
Navigation

Weitere Informationen

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Stadt Homberg (Ohm)!

Weiter zu "Neues aus dem Rathaus"

Seiteninhalt

Maulbach

Ein feste Größe weit über die Stadtgrenzen hinaus sind die Maulbacher Sängerinnen und Sänger. Maulbach hat 460 Einwohner und drei weithin bekannte Chöre.

Keramikwerkstatt in Maulbach
Keramikwerkstatt in Maulbach

Neben dem Gemischten Chor und dem Frauenchor gibt es ein 20-köpfiges Ensemble mit Mitgliedern aus dem gesamten Vogelsberg, den „Soundhaufen“.

Um den Ton geht es auch bei Karin Schweikhard und Michael Limbeck. Allerdings in anderer Hinsicht. In der Keramikwerkstatt werden aus Steinzeug künstlerische Gefäße, Geschirr und Objekte mit reicher Oberflächenverzierung hergestellt. Die Werkstatt ist nach Absprache geöffnet.

Bücher zu Maulbach

Die nach Maulbach kamen.
Evakuierte und Fliegergeschädigte, Kriegsflüchtlinge und Heimatvertriebene in Maulbach (1943 – 1960).
Von Wolfgang Seim

In den letzten Kriegsjahren suchten zahlreiche Menschen aus Großstädten, darunter auch eine Schulklasse samt Lehrer aus Frankfurt, vorsorglich Schutz vor den Bombenangriffen der Alliierten im ländlichen Maulbach. Andere kamen, nachdem sie ausgebombt worden waren. Gegen Ende des Krieges und in den Nachkriegsjahren gelangten ungezählte Kriegsflüchtlinge und Heimatvertriebene nach Maulbach und brachten den Ort schier zum Bersten. Viele sind in den Jahren danach wieder fortgezogen, andere blieben auf Dauer oder fanden in Maulbach ihre letzte Ruhestätte. Dieses Buch beschreibt den geschichtlichen Kontext und nennt Namen und Daten derer, die freiwillig oder ohne dies selbst beeinflussen zu können, in Maulbach eine – vorübergehende oder dauernde – Heimat fanden. Persönliche Zeugnisse von Betroffenen vermitteln tiefere Einblicke über einen dramatischen Abschnitt der jüngeren Zeit- und Ortsgeschichte. Ein Fotoanhang gibt vielen dieser Menschen ein Gesicht.

Preis 14 €, Softcover, 90 Textseiten (schwarzweiß) und 32 Bildseiten (farbig)


Familienbuch der Pfarrei Maulbach

für die Orte Maulbach, Appenrod und Dannenrod sowie das zu Dannenrod gehörende Neu-Ulrichstein
von 1500 bis zur Gegenwart
 
Das Familienbuch enthält …
•    3828 Familien, über 12800 Einzelpersonen und deren Beziehungen untereinander
•    selbstverständlich mit Angabe der Taufpaten
•    umfangreiche Historien vor allem in Bezug zu den Archivalien der Vorkirchenbuchzeit
•    ein Verzeichnis der ortsfremden Geburten, Konfirmationen, Copulationen und Sterbefälle
•    Ortsregister
•    Register der außerhalb des Kirchspiels geborenen Frauen
… und beruht auf der Auswertung
•    der Kirchenbücher (ab 1704)
•    zahlreicher Archivalien aus der Vorkirchenbuchzeit (Salbücher, Acker- und Wiesen-Zinsregister, Forstregister, Eigenbederegister, Bederegister, Gerichtsbücher, Musterungslisten, Kirchenrechnungen u.a.m.)
•    der Judenmatrikel im Maulbacher Gemeindearchiv
•    vieler weiterer, gedruckter und ungedruckter Quellen
Es kommen die Datenschutzbestimmungen der Landeskirche zur Anwendung, was bedeutet, dass Daten, die unter die dort vorgegebenen Schutzfristen fallen, unterdrückt werden, jedoch Familien, Personen (nur die Namen) und deren Beziehungen wiedergegeben sind.
 
Das Buch enthält 651 Seiten im DIN A 4 Format und ist mit einem festen Einband (Hardcover) versehen (siehe Anlage). Der Verkauf erfolgt durch das Pfarramt Maulbach zum Preis von 30 € (zzgl. Versandkosten).
Ev. Pfarramt Maulbach
Pfarrer Alexander Starck
Kirtorfer Str. 4
35315 Homberg-Maulbach
eMail: ev.pfarramt.maulbach@ekhn-net.de
Tel. 06633/453

Maulbach in alten Aufnahmen
In Zusammenarbeit mit dem Fotoclub Lauterbach e.V.
Lauterbach 1988
(vergriffen)

Die Maulbacher Hofreiten von 1705 bis zur Gegenwart
Eine Zusammenstellung aller Hofreiten, Wohnhäuser und gemeindlichen Gebäude, welche bestehen oder irgendwann in der Zeit seit 1705 jemals bestanden haben. Angabe der Besitzer (insofern auch eine Fundgrube für Familienforscher), Daten zur baulichen Entwicklung, Erklärung des Dorfnamens (Hausnamens). 15 Abbildungen, 2 Lagepläne (Ortspläne) von 1830 und 1872. Register der Familiennummern und Familiennamen.
Maulbach 1989

Die Flurnamen in der Gemarkung Maulbach.
Mitteilungen des Geschichts- und Museumsvereins Alsfeld. 17.Reihe. April 2002. Nr. 8/9.
Alle schriftlich oder mündlich überlieferten Flurnamen mit Mundartform, Beschreibungen, Erklärungen und vielen geschichtlichen Details. Zusätzliche Kapitel über alte Wege sowie Rodung und Wiederaufforstungen. Mit Kartenbeilage.

Auswanderung aus dem Kirchspiel Maulbach.
Mitteilungen des Geschichts- und Museumsvereins Alsfeld. Januar 2014.
Die Auswanderer aus den Kirchspielgemeinden Maulbach, Appenrod und Dannenrod nach Ungarn, Südafrika und Nordamerika. Mit Familiendaten, Einordnung in den geschichtlichen Kontext, ausführliche Beschreibung diverser Einzelschicksale, Auswandererbriefen. Zahlreiche Abbildungen.
2 Hefte

Die Bücher, soweit nicht vergriffen, sind erhältlich bei:
Wolfgang Seim
35315 Homberg (Ohm)
Tel.: 06633 1686

Weitere Informationen

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Stadt Homberg (Ohm)!

Weiter zu "Neues aus dem Rathaus"